Vize-Kommandeur der 8. Armee  

In der Ukraine ist offenbar ein weiterer General ums Leben gekommen. Es handelt sich um den stellvertretenden Kommandanten der 8. Armee. Vladimir Frolov wurde in St. Petersburg beigesetzt.

Im Ukraine-Krieg ist erneut ein russischer Generalmajor gefallen. Vladimir Frolov war der Vize-Kommandant der 8. russischen Armee. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass starb er während der Invasion in der Ukraine. 

Die Agentur schrieb, dass Frolov auf dem Serafimovsky-Friedhof in St. Petersburg mit militärischem Ehren zu Grabe getragen wurde. “Heute verabschieden wir uns von einem echten Helden. Wladimir Petrowitsch Frolow starb einen heldenhaften Tod im Kampf mit ukrainischen Nationalisten”, zitierte der Pressedienst Gouverneur Alexander Beglov während der Abschiedszeremonie.

Die russische Armee hat in ihrem Angriffskrieg auf die Ukraine offenbar schon mindestens sieben Generalmajore verloren. Das wäre mehr als ein Viertel der Einsterne-Generäle, die sie nach übereinstimmenden Medienberichten seit Kriegsbeginn in der Ukraine eingesetzt hat. 

Ende März wurde gemeldet, dass Jakow Rjasanzew gefallen war. Der Kommandant der 49. Armee des südlichen Distrikts soll bei einem Bombenangriff auf den Flughafen von Tschornobajiwka in der Region Cherson getötet worden sein, erklärte der ukrainische Präsidentenberater Oleksij Arestowytsch. Bestätigen ließen sich die Angaben nicht. 



Source link

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.